Weitere Schulhofprojekte

23 Jul 2019

Nachdem wir die Schulhofkonzeption, entwickelt als Forscherhof und fachübergreifend betrachteter pädagogischer Raum, neben ersten umgesetzten Projekten evaluiert und öffentlich gemacht haben, nahm das Interesse an solchen lernfördernden Konzepten bundesweit stark zu. Schulhöfe werden inzwischen vom Team der FFS je Schulart so geplant, dass sich die Inhalte der jeweiligen Lehrplaneinheiten im Ergebnis wiederfinden.

Zur Zeit planen wir neben dem Johanneum-Gymnasium Herborn die Goethe- und Käthe-Kollwitz-Schule in Wetzlar, die Comeniusschule Herborn, die Rotebergschule Dillenburg, die Wettertalschule Bad Nauheim, Ilvesheim Friedrich-Ebert-Schule, Viernheim Friedrich-Fröbel-Schule, Idstein Wörsbachschule, Jossgrund Jossatalschule, Rechtenbach Schwingbachschule, Eich Grundschule Alsfeld, Hagen Janusz-Korczak- und Emil-Schumacher Schule, Haiger Mittelpunktschule und in Bad Vilbel die Aula vom Georg-Büchner-Gymnasium.

Für Schulhofgestaltungen bzw. Sanierungen wurde das Fachbuch „Schulhof als Forscherhof“ vom Team der FFS geschrieben. Grundlage hierfür waren umfassende und über das Bundesland Hessen hinaus durchgeführte sowie fachübergreifende Untersuchungen zu diesem Thema. Das betraf die Analyse von Bildungs- und Lehrplänen aller Schularten, aktuelle bundesweite Standortanalyse von Schulhöfen und deren Qualitätsmerkmale, Feldforschung im Rahmen von Interwies sowie umfassende Literaturselektion. Teil 1 des Fachbuches ist inzwischen abgeschlossen, ist in Druck und umfasst neben fachübergreifendem Hintergrundwissen auch Beispiele umgesetzter Schulhofgestaltungen aus dem Lahn-Dill-Kreis und dem Wetteraukreis. Teil 2, der auf Grund noch umfassender Recherchen bis 2021 geplant ist, soll auch Evaluationsergebnisse dokumentieren und ein abgeschlossenes Bild abgeben, wie es tatsächlich mit der Qualität von deutschen Schulhöfen, die ja Teil einer Schule als Bildungshaus sind, bestellt ist. In dieses Fachbuch Teil 2 zur Schulhofgestaltung sollen zudem abgesicherte Ideen und Möglichkeiten beschrieben werden, wie aus ungestalteten Beton- und Asphaltflächen der Schulhof nach der Umgestaltung zu einem „Schulhof als Forscherhof“, ein Lern- und sozialintegrativer Begegnungsraum sowie ein sinnlicher, lernfördernder Ort werden kann in dem Lernangebote aus draußen im Freien funktionieren und Lust machen.

 

ÖFFNUNGSZEITEN

MO – FR 5.30 – 18.00 Uhr
SA 5.30 – 12.30 Uhr
SO 7.30 – 10.30 Uhr

 

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Tel.: 06123 / 00 00 – 0
Fax.: 06123 / 00 00 – 0
info@test.de

 

HIER FINDEN SIE UNS:

Musterfirma
Musterstraße 1
12345 Muster