Kindergarten Freibereich

Wir planen Spielbereiche im Kindergarten naturnah und fachübergreifend. Nicht nur nach technischen Vorgaben. Der naturnahe Kinderspielplatz ist für die FFS ein ganz wichtiges Lernumfeld im Kindergarten und der Kindertagesstätte sowie im U3 Bereich. Immer suchen wir bei der naturnahen Planung eine aktive Bürgerbeteiligung. Diese schließt das Team, die Eltern und den Träger mit ein. Im Naturspielraum können sich die Kinder optimal entwickeln und dabei ihre Basiskompetenzen erlernen und festigen. Einblicke über Ergebnisse von naturnahen Spielplätzen in Kinderhäusern, welche vom Team der FFS geplant, begleitet und unter fachlicher Anleitung umgesetzt wurden, zeigt die Liste von Naturspielbereichen bzw. naturnahen Außenspielbereichen.

  • Wir haben jahrzehntelange Erfahrung in naturnahen Planungen von Spielplätzen im Kindergarten
  • Anerkannte Erfahrung in naturnah gestalteten Spielbereichen für Kinder in Kindertagesstätten
  • Die FFS bietet ausschließlich Bürgerbeteiligung an
  • Das auch in der Eltern- und Kinderbeteiligung
  • Beim Team der FFS unterstützt Forschung die Landschaftsarchitektur
  • Wir haben ein bundesweites Netzwerk bei der Planung von Spielplätzen
  • Das Team der FFS plant naturnah. Dabei betrachten wir den naturnahen Freiraum als Spiel-, Bewegungs-, Abenteuer- und Lernraum. Immer gilt der Grundsatz: Die Natur ist der beste, der nachhaltigste, der interessanteste Lehrmeister in Kindergärten, Kindertagesstätten und U3 Außenspielbereichen.

Adresse

Forschungsstelle für Frei- und Spielraumplanung (FFS)
Birkenweg 1
35644 Hohenahr-Altenkirchen

Kontakt

Tel.: 06444 / 93 14 - 0
Fax.: 06444 / 93 14 - 10
info@ffs-hohenahr.de

Geschäftszeiten

Mo - Fr 8:00 – 17:00 Uhr